Das Modemagazin WOMAN fördert junge Designer mit einer Fashion Tour durch Österreich!

Die erste Station der WOMAN Fashion Tour war am Wiener Donaukanal, wo stylische, österreichische Modelabels auf urbane Coolness trafen. Minirox bekam die Möglichkeit, die neuesten Rockkreationen einem großen Publikum zu präsentieren. Die WOMAN Fashion Tour stellte ein Container-Shopping-Dorf für 10 Nachwuchsdesigner zur Verfügung, begleitet von Workshops und Gastronomie rund um österreichisches Design. Die Stationen Wien, Linz, Salzburg und Graz wurden von abendlichen Fashion Shows gekrönt. Die Tour war nicht nur für die Designer ein Event des Netzwerkens, sondern auch für die Besucher ein Erlebnis der Extraklasse.

Danke an das WOMAN Team!

„Bekleidung für Heldinnen“ Interview mit Minirox-Gründerin Roxana Vossough

Hier ein Ausschnitt aus dem Interview im Lifestyle Blog the vienesse girl

Wer bist du? Und wer ist Minirox?
Wer ich bin, vielleicht eine Vielzahl von Kleinigkeiten mit einer Seele fürs Große. Ich liebe die italienische Küche, gehe gerne am Naschmarkt spazieren und gebe zu viel Geld für schöne Schuhe aus. Man kann mich beeindrucken, wenn die Palatschinken wieder in der Pfanne landen. Leider lass ich mein Gewand immer dort liegen, wo ich es ausziehe und fürchte mich vor Nachtfaltern. Am liebsten erledige ich immer alles sofort, kann super gut einparken und in meinem Schuhschrank gibt es wirklich Wanderschuhe! Minirox ist meine Berufung, mein Traumjob. Seit gut zwei Jahren festigt sich meine Vision von einem Wiener Modelabel für urbane Frauen. Minirox ist die Kleidung für die Heldinnen der Gegenwahrt.

Wie bist du auf die Idee gekommen in die Röcke HotPants einzunähen?
Nun es gibt zwei Schlüsselmomente. Der erste war nach einem schlauchenden Shoppingtrip auf der Mariahilferstraße. Ich konnte einfach keinen Minirock finden, der mir gefallen hätte. So beschloss ich mir Stoff zu kaufen, zu meiner Oma zu fahren, ihre Nähmaschine auszupacken und mir meine Mini´s selbst zu nähen. Nach meinem vierten selbst geschneiderten Rock – so beim Nähen – dachte ich mir, vielleicht könnte ich mehr davon machen und sie verkaufen. Ein Businessplan und viele Nähstünden später, nahm ich ein Bad.

Nein, ich Bade schon öfters, doch an diesem Tag habe ich mich sichtlich mehr entspannt als sonst und so kam mir die Idee, die Hotpants mit dem Rock zusammen zunähen. Ich habe immer schon Hotpants unter meinen Miniröcken getragen. Dafür gab es zwei Gründe. Erstens, falls der Rock raufrutscht, habe ich dann ja noch die Hotpants an und zweitens, ist es auch wärmer. Man glaubt es nicht, aber das zusammennähen von Rock und Hotpants muss auch erst mal erfunden werden.

Warum lieben Frauen deine Röcke?
Ein allgemein bekanntes Problem beim Tragen eines kurzen Rocks, ist dass er verrutscht. Die meisten Miniröcke sitzen nicht zu 100 Prozent. Ständig verrutschen sie zur Seite und hinauf. Vor allem wenn man schnelle Schritte macht oder sich hinsetzt und wieder aufsteht. Das hat zur Folge, dass die Hände nicht von der Rockkante weichen. Das ständige Zupfen, ist ein markantes Merkmal dafür, dass sich die Frau nicht wohl in ihrer Haut fühlt. Das Risiko, einen Körperteil ungewollt sichtbar werden zu lassen, ist für viele Frauen zu groß. Dieser Unsicherheitsfaktor beeinflusst nicht nur die Selbstsicherheit, sondern vor allem die Körperhaltung jeder Frau. Viele Frauen würden sich gerne sexy und elegant kleiden, wollen aber nicht riskieren, in eine für sie unangenehme oder sogar Peinliche Situation zu geraten.

Minirox ist und hat die Lösung. Ich selbst liebe Miniröcke schon seit dem ich denken kann, das hat mich dazu veranlasst eine Idee zu suchen, die das Tragen von Minis nicht nur angenehmer sondern sogar bequem macht. Das Geheimnis von Minirox sind eingenähte Hot Pants. Sie halte den Rock auf der Hüfte sicher fest. Hat Frau einmal dieses bequeme Tagegefühl erlebt möchte sie nur noch solche Röcke tragen. Dieses positive Feedback freut mich immer sehr.

Das vollständige Interview könnt ihr hier nachlesen.

Minirox @ Surfworldcup Podersdorf ’14

Minirox ist auch dieses Jahr wieder am Surf Worldcup in Podersdorf am See vertreten. Holiday Atmosphäre und entspannte Strandpartys werden wieder für tolle Sommerstimmung sorgen!

Tickets

Surf Worldcup Ticket €7,‐
BACARDI Worldcup Party €13,‐

Weitere Infos

Surf Worldcup Zentrum: 10:00 bis 22:00 Uhr Mo., 28.04. und Di., 29.04. von 10:00 bis 18:00 Uhr, So., 04.05. von 10:00 bis 15:00.
Sollten die Windsurf‐ oder Kitesurf‐Bewerbe früher gestartet werden, können Besucher natürlich auch schon früher in dieses Areal (Eingang E2 ‐ Worldcup Mitte).

Surf Worldcup Ausstellungsbereich und Surf Center: 10:00 bis 20:00 Uhr

Mo., 28.04. und Di., 29.04. von 10:00 bis 18:00 Uhr, So., 04.05. von 10:00 bis 15:00.
Bei Wind ist der Zutritt zum Surf Center (Peisser Bucht) ab 07:00 Uhr beim Eingang E1 (PODO Bar) möglich.

www.surfworldcup.at

Puls 4 TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“

Roxana Vossough hat bei der Start Up Show „2 Minuten 2 Millionen“ mitgemacht und dort vor einer Investoren-Jury den USP von Minirox, der eingenähten Hotpants, präsentiert. Nach einer 2-minütigen Präsentation konnten sich die 5 Juroren entscheiden, ob sie für eine Beteiligung von 20 % in Minirox investieren. Ein sehr positives Feedback hat das junge Unternehmen bekommen, konnte aber leider keine der Anwesenden gänzlich überzeugen, ein neuer Partner für Minirox zu werden. Die Miniröcke mit der eingenähten Hotpants fanden guten Anklang, sowohl bei den weiblichen als auch den männlichen Investoren. Sie alle haben ein sehr wohlwollendes und für die Zukunft zuversichtliches Feedback gegeben und Roxana Vossough viel Erfolg gewünscht und prophezeit. Auf http://www.puls4.com/video/2-minuten-2-millionen/play/2291110 ab Minute 25:10 geht es los.

Ich hoffe, dass ihre Voraussagung, dass Minirox ein etabliertes und beliebtes Modelabel wird, erfüllen sich. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Puls 4 bedanken die Minirox in ein so schönes Licht gerückt haben und mir die Gelegenheit gegeben habe meine Miniröcke im TV zu zeigen. Und vielleicht findet sich ja noch der richtige Investor oder die Investorin die Minirox genauso liebt wie ich. Danke für die cool erfahrung!

Foto: ©Jörg Klickermann

Das Bodypainting Fotoshooting für Minirox

Wir haben uns bereits früh am Morgen zum gemütlichen Frühstück bei Martina getroffen, um gemeinsam den Ablauf und das Motiv zu besprechen. Es standen mehrere Minirox-Röcke zur Auswahl, doch die Entscheidung fiel Natascha Zenig, unserem Make-Up Artist, und mir sehr leicht. Das ansprechende Muster vom Rock „Artpoet“ auf den Körper zu übertragen, fanden wir alle als die spannendste Herausforderung.

Die aufwändige Hochsteckfrisur wurde von Karo und Rene von der GmbHaar gestaltet. Passend zum Herbst haben sie Blätter und Zweige kunstvoll in Evas Haare eingearbeitet. Eva, unser Model, war ausgesprochen geduldig. Nicht nur die Frisur, sondern vor allem das fast 4-stündige Bodypainting hat sehr viel entspannte Beherrschung erfordert.

Ich bin sehr glücklich über die gelungen Fotos von Fotografin Maja. An dieser Stelle möchte ich mich gleich bei allen Beteiligten bedanken, die sich mit voller Begeisterung in dieses Projekt eingebracht haben. Diese romantischen, fantastischen Bilder bringen Minirox wundervoll zur Geltung!

Interview mit Minirox-Model Nadja Cabana

Geburtstag: 26.09.1996
Wohnort: Wien
Größe: 175 cm

Wie würdest du dich beschrieben?
Als eine sehr aufgeweckte, sportliche und ehrgeizige Person und wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe lasse ich mich nicht so leicht davon abbringen aber ich kann auch sehr sensibel und einfühlsam sein.

Was hat dir am besten beim Minirox Herbstshooting Tag gefallen?
Die vielen Erfahrungen die ich sammeln konnte nicht nur als Model sondern auch für mich als Person.

Was war die schwerste Herausforderung beim Fotoshooting?
Dass man auf so viele Dinge gleichzeitig achten muss. Gesichtsausdruck, Haltung…alles muss passen und vor allem der Rock muss immer perfekt aussehen.
Die Fotos mit Dir sind ausgesprochen schön geworden, du zeigst wirklich Talent und Engagement, kannst du dir vorstellen eine Modelkarriere in Zukunft einzuschlagen?
Danke, das Shooting hat mir wirklich viel Spaß gemacht und ich möchte auf jeden Fall mit dem Modeln weitermachen. Mal sehen was die Zukunft bringt…

Welchen Minirox hast du dir ausgesucht und warum?
Das Modell Artpoet. Ich liebe die Farben sie passen perfekt in den Herbst und man kann sie sehr gut kombinieren, sodass man den Rock bei den verschiedensten Anlässen tragen kann.

Wie sieht dein perfekter Sonntag aus?
Ein großes Frühstück mit Freunden oder der Familie dann raus an die frische Luft, durch die Stadt spazieren, bei einer heißen Schokolade Neuigkeiten austauschen und dann noch Sport machen.

Danke für das Interview und die sehr schönen Fotos. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg für deine Zukunft.

Minirox Fashion Show zum GOVINDA 20 Jahres-Jubiläum

Seit 20 Jahren gibt es das Govinda – das muss gefeiert werden! Wir laden Euch herzlich zum Jubiläum ein – bei einem Glas Prosecco und kleinen Köstlichkeiten. Für den festlichen Anlass haben wir uns ein unterhaltsames Rahmenprogramm ausgedacht!

Am Mittwoch den 5.Juni 2013 ab 19 Uhr
führt Barbara Pachl-Eberhart durch den Abend. Um 19.30 Uhr startet die Minirox-Fashion Show. Bereits ab 16 Uhr sorgt DJ Patrick Kohler für Musik und gute Laune. Alle Minirox-Fans und Govinda-Besucher sind herzlich eingeladen, wir freuen uns auf einen beschwingten Abend mit Euch!

Ilse & Roxana
Vossough

Govinda | Lindengasse 2a, 1070 Wien

www.govinda.at

Die Fashion Show und Jubiläumsfeier waren ein voller Erfolg :) Hier findest du die >>FOTOS<<